Knoblauch-Rosmarin-Fladenbrot

Sommerzeit ist perfekt zum Grillen und um schöne Abende draußen zu genießen, ob auf dem Balkon oder mit einem Picknick!
Einmal etwas anderes als Baguette & Co. ist ein selbstgemachtes Fladenbrot, mit mediteranen Gewürzen schmeckt es gleich nach etwas Urlaub. Man kann es auch sehr gut als persönliches Mitbringsel verschenken. Einfach zum Selbermachen und schnelle Zubereitungszeit:

Rezept für 4 Personen

500 gMehl
300mlWasser, lauwarm
1-2Knoblauchknollen
60 mlOlivenöl
1 WürfelHefe, frische
1 TL, gestr.Salz
1/2 TLZucker
1 TLMeersalz, grob
1/2 Esslöffelfrischer Rosmarin
3 ELOlivenöl
3 ELWasser

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und daraus einen Hefeteig bereiten. Diesen so lange gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat (ca. 1 Stunde) und dann in 2 Teile teilen. Daraus runde Fladen mit etwa 28 cm Durchmesser herstellen.

Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einer Gabel einstechen. Den Boden der Knoblauchknollen entfernen (lässt sich dann leichter schälen) und die Knollen im Ofen weich garen (30 Minuten, 180 Grad). Dann die rausgeschälten Zehen zerdrücken, mit 3 EL Olivenöl und 3 EL Wasser mischen. Die Paste dann in kleine Dellen der Fladenoberseiten drücken, jetzt nach Belieben mit Rosmarin nach Wahl bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze (ca. 180° C Umluft) ca. 20-30 Min. backen, dann vom Blech nehmen und sofort auf einen Rost legen, damit es ausdünsten kann.

Guten Appetit !

Ähnliche Artikel

Erkunden
Mein neuster Beitrag